Vielfalt und Kultur für alle

Seit dem 25. März 1999 spielt die Musik in der Centralstation. Das ehemalige Elektrizitätswerk ist zum Kulturwerk geworden. Auf drei Ebenen – in der Halle im Erdgeschoss, im Saal in der oberen Etage sowie in Lounge dazwischen – finden Konzerte, Theater, Lesungen, Ausstellungen und Club-Events statt: von Rock bis Pop, von Jazz bis Weltmusik, von Klassik bis A cappella.

Innerstädtischer Motor und Standortfaktor für Darmstadt

Die Centralstation befindet sich mitten in der Darmstädter Innenstadt. Das gibt ihr städtebauliche Bedeutung: Die Eröffnung des Kultur- und Gastronomiebetriebs im lange leerstehenden Gebäude des ehemaligen Elektrizitätswerks kam einer Initialzündung für die Belebung des Stadtzentrums gleich.

Mit ihrer kulturellen Strahlkraft weit über die Stadtgrenzen hinaus ist die Centralstation ein wichtiger Standortfaktor für Darmstadt. Denn kulturelle Angebote machen die Einzigartigkeit und Attraktivität einer Stadt aus. Dies ist wichtig, wenn es darum geht, Arbeitgeber und Arbeitnehmer für Darmstadt zu gewinnen.

Programmvielfalt und öffentlicher Kulturauftrag

Die Centralstation wurde 1998 von der Stadt Darmstadt damit beauftragt, an mindestens 20 Tagen im Monat kulturelle Veranstaltungen durchzuführen. Diese sollen möglichst viele verschiedene Bevölkerungs- und Altersgruppen ansprechen. Mit ihrem Programm bestehend aus Konzerten von Klassik über Jazz und Weltmusik bis hin zu Elektro und Rock, Kinderveranstaltungen, Lesungen, Comedy,Vorträgen, Ausstellungen, Märkten und DJ-Events erreicht die Centralstation jährlich rund 250.000 Menschen.

Die Centralstation ist weder Staatstheater noch Kleinkunstbühne. Sie ist kein Jugendzentrum, kein Opernhaus, keine Salsa-Disco, kein Literaturhaus, kein Wissenschaftszentrum und kein Jazzclub. Aber sie ist von allem etwas – angepasst und ausgerichtet auf die Größe und die Bedürfnisse einer großstädtisch und urban orientierten 160.000-Einwohner-Stadt.

Soziokultureller Netzwerker

Die Centralstation versteht sich als Netzwerker, der verschiedenste Institutionen und Initiativen zusammenführt. Die Zusammenarbeit besteht aus gemeinschaftlich konzipierten und durchgeführten Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen. Besonders drei Faktoren machen die Centralstation für andere interessant: Die Ansprache unterschiedlichster Zielgruppen in Darmstadt und darüber hinaus, die zentrale Lage sowie das Angebot, neben den Räumlichkeiten und dem technischen Support auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Hauses nutzen zu können.

Nachhaltigkeit

2012 hat sich die Centralstation auf den Weg vom ehemaligen Elektrizitätswerk zum klimaneutralen Kulturwerk gemacht. Als Kulturbetrieb will sie Vorbild sein im Umgang mit gesellschaftspolitischen und richtungsweisenden Themen. Der schonende Umgang mit Ressourcen gehört für die Centralstation unbedingt dazu. Dabei geht es ihr nicht allein darum, Rohstoffe zu sparen und den CO2-Ausstoß zu verringern. Mit Veranstaltungen wie den Wissenschaftstagen oder der Ausstellung zum NATURpur-Award will sie auch Denkanstöße geben, um möglichst viele Menschen von der Notwendigkeit nachhaltigen Handelns zu überzeugen.

Kontakt

Büro/Office: 
Centralstation Veranstaltungs-GmbH
Schlossgraben 1
64283 Darmstadt
Telefon: 06151-7806-900
info@centralstation-darmstadt.de

Veranstaltungsort/Venue:
Centralstation
Im Carree
64283 Darmstadt
Tickets: 06151-7806-999

Anfahrtsbeschreibung

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!