Voriges Event Worst of Chefkoch: Das Schlimmste was aus … am 17.10.2018
Voriges Event Alain Frei: Mach Dich Frei am 19.10.2018
The Irish Folk Festival: Music knows no borders Tour
Foto © Maurice Gunning

The Irish Folk Festival: Music knows no borders Tour

Three hours of Irish Music: Christy Barry & James Devitt, Joanna Hyde & Tadhg Ó Meachair, Ailie Robertson's Traditional Spirits und The Outside Track.

Das Irish Folk Festival steht immer unter einem Motto, das aktuellen Bezug zum politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben auf der grünen Insel nimmt. 2018 wird unter dem Titel „Music knows no borders“ gefeiert. Bisher waren die Beziehungen zwischen Irland und England vom irischen Nationalismus bestimmt doch seit dem Brexit ist dieser Zustand plötzlich auf den Kopf gestellt. Denn der Brexit bedeutet nicht nur Abkehr von Europa, sondern auch von Irland. Die Mehrheit der Nordiren ist gegen den Brexit und damit gewinnt der Traum von einem wiedervereinigten Irland Kraft. Vier Bands treten an diesem Abend auf, um zu zeigen, dass Musik keine Grenzen kennt.
Mit Christy Barry und James Devitt stehen zwei in Ehren ergraute Gentlemen und Urgesteine der traditionellen Szene der Grafschaft Clare auf der Bühne. Mit dabei: Querflöte, Tin Whistel, Spoons und Fiddle.
Die Amerikanerin Joanna Hyde und der Ire Tadhg Ó Meachair haben erst kürzlich geheiratet, und das Festival ist für die beiden eine Art Hochzeitsreise. Wie gut das Paar harmoniert, merkt man auch auf der Bühne. Weder der amerikanische noch der irische Folk gewinnt Überhand. Es entsteht ein eher transatlantischer Klang, der sich frisch anhört und neugierig auf mehr macht.
Ein großer Whisky muss jahrzehntelang reifen und gewinnt so immer mehr an Charakter. So ist es auch mit großen Künstlern wie Ailie Robertson, die als eine der führenden Harfenistinnen und Komponistinnen Schottlands gilt. Ihr einmaliges Projekt „Traditional Spirits“ ist eine Hommage an das flüssige Gold Schottlands.
An ihnen kommt man nicht vorbei, wenn man die erfrischenden und kreativen Interpreten keltischer Musik in dieser und letzter Dekade aufzählen will. Das Quintett The Outside Track wirft einen frischen musikalischen Blick auf eine ehrwürdige Tradition und erneuert diese.

Am Donnerstag, dem 18. Oktober, in der Centralstation.

Ticket
Inklusive Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet.

Donnerstag, 18. Oktober 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Saal bestuhlt

Tickets ab 22,90 €
Kategorie VVK AK
Preiskategorie 1 31,90 € 33,50 €
Preiskategorie 2 28,90 € 30,50 €
Preiskategorie 3 25,90 € 27,50 €
Preiskategorie 4 22,90 € 24,50 €
Schwerbehinderte ab 12,25 €
Kategorie VVK AK
Preiskategorie 1 16,75 € 17,55 €
Preiskategorie 2 15,25 € 16,05 €
Preiskategorie 3 13,74 € 14,55 €
Preiskategorie 4 12,25 € 13,05 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH * Im Carree * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!