Voriges Event 2000er Party am 22.02.2020
Science Slam Darmstadt

Science Slam Darmstadt

Wissenschaft – spannend, verständlich, witzig. Wer gewinnt die "Schlacht" um den besten Vortrag? Wie beim Poetry Slam entscheidet das Publikum!

Dass als staubtrocken geltende wissenschaftliche Themen sich nicht nur verständlich und spannend, sondern sogar witzig darstellen lassen, stellen die sogenannten Science Slams unter Beweis. 2006 hatte der Darmstädter Alex Dreppec die Idee, ein Turnier mit wissenschaftlichen Kurzvorträgen nach Muster der Poetry Slams zu veranstalten. Mittlerweile sind Science Slams bundesweit in mehr als 30 Städten vertreten, und auch in Indonesien, Chile, Südafrika und den USA ist der Funke übergesprungen.

Diesmal mit dabei: Moritz X. Michael (Frankfurt) tingelt seit rund einem Jahr als sogenannter „Oralprediger“ über Deutschlands Bühnen. Als solcher gewährt er seinem Publikum einen unterhaltsamen Einblick in die eigene untere Gesichtshälfte. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund – das würde auch nur stören.
Moritz Kirchner (Potsdam) ist Diplom-Psychologe, Doktor der Politikwissenschaften, Finalist deutscher Science Slam-Meisterschaften und forscht zum Thema Demokratie und Komplexität. Seine Grundthese ist, dass ein weiterer Anstieg der Komplexität die Grundfesten der Demokratie, welche ohnehin schon mit Vielfachkrisen zu tun hat, noch weiter erodieren lässt. Hierzu zeigt er Gegenstrategien auf politologischer Ebene auf.
Martin Weyrauch, herkömmlich aus Etzen Gesäß im Odenwald, Philosoph aus Leidenschaft! Er zeigt, wie Philosophie DEIN Leben retten kann.
Monja Neuser aus Tübingen, befasst sich mit der Frage, warum Menschen häufig zu viel essen, und manche sogar viel zu viel? In der Psychiatrie am Universitätsklinikum Tübingen erforscht sie, wie Belohnungen im Gehirn verarbeitet werden und wie das mit unserem Verhalten zusammenhängt.

Dank der Unterstützung von Merck finden seit 2011 Science Slams regelmäßig in der Darmstädter Centralstation statt. Zehn Minuten hat jeder Teilnehmer Zeit, um die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen! Denn dieses entscheidet, wer am Ende als Sieger der „Schlacht“ hervorgeht.

Am Samstag, dem 22. Februar, in der Centralstation.

Ticket
Inklusive Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet.

Samstag, 22. Februar 2020
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

Saal bestuhlt

Tickets ab 8,90 €
Kategorie VVK AK
Sitzplatz 8,90 € 10,00 €
Schwerbehinderte ab 5,30 €
Kategorie VVK AK
Sitzplatz 5,30 € 5,85 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH * Schlossgraben 1 * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!