Voriges Event Max Mutzke & Band am 29.03.2022
Voriges Event Alain Frei: Grenzenlos am 31.03.2022
Florian Illies: Liebe in Zeiten des Hasses
Foto © Matthias Bothor

Florian Illies: Liebe in Zeiten des Hasses

In einem virtuosen Epochengemälde erweckt Florian Illies die dreißiger Jahre, dieses Jahrzehnt berstender politischer und kultureller Spannungen, zum Leben.

1933 enden die "Goldenen Zwanziger" mit einer Vollbremsung. Florian Illies führt uns zurück in die Epoche einer singulären politischen Katastrophe, um von den größten Liebespaaren der Kulturgeschichte zu erzählen: Die großen Helden der Zeit wie Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir, Henry Miller und Anaïs Nin sowie Katia und Thomas Mann stemmen sich gegen den drohenden Untergang. Eine mitreißend erzählte Reise in die Vergangenheit, die sich wie ein Kommentar zu unserer verunsicherten Gegenwart liest: Liebe in Zeiten des Hasses.

Florian Illies (geboren 1971) ist Mitherausgeber der ZEIT und freier Schriftsteller. Er lebt in Berlin.

Am Mittwoch, dem 30. März, in der Centralstation.

Ticket
Inklusive Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet.

Mittwoch, 30. März 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

Saal bestuhlt, freie Platzwahl

Tickets ab 8,00 €
Kategorie VVK AK
Preiskategorie 1 8,00 € 10,00 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH * Im Carree * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!