Voriges Event Fifty/Fifty: Die Party für Best Ager am 02.10.2017
Voriges Event Wissenschaftstag spezial: 50 Jahre ESOC in… am 05.10.2017
White Lies

White Lies

Londoner Postpunk mit Reminiszenzen an den Dark Wave und Synthie Pop der späten Achtziger - frisch und aktuell in aller Ohren und Munde.

Seit 2009 starten die White Lies so richtig durch: Ihr Debüt „To Lose My Life...“ ging in Großbritannien sofort auf Platz eins der Charts. Mit dem Nachfolger „Ritual“ zwei Jahre später füllten sie bereits die Londoner Wembley Arena. Es folgten, nicht minder erfolgreich, „Big TV“ (2013) und „Friends“ (2016).
Der sinistre Rocksound der drei Musiker erinnert an den New Wave und Synthie Pop der 80er Jahre und ist zugleich von Bands wie den Killers und Editors beeinflusst. Häufig spinnen sich melodische Synthesizer-Gebilde um eine tragende Basslinie. Apropos Bass: Die Texte von Songs wie „Death“ oder „To Lose My Life“ (düster, düster) entstammen der Feder des Bassisten Charles Cave und bekommen durch die helle Stimme Harry McVeighs, die vielleicht ein wenig an Dave Gahan von Depeche Mode erinnert, einen ganz besonderen Einschlag. ..wo wir wieder beim Synthie-Pop der 80er wären. So schließt sich der Kreis.

Feinster Synthie-Pop mit Gothic-Flair und Tanz-Vibes am Mittwoch, dem 4. Oktober, in der Centralstation.

Ticket
Inklusive Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet.

Mittwoch, 04. Oktober 2017
Beginn: 20:30 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

Halle unbestuhlt

Tickets ab 28,80 €
Kategorie VVK AK
Stehplatz 28,80 € 30,50 €
Schwerbehinderte ab 15,20 €
Kategorie VVK AK
Stehplatz 15,20 € 16,05 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH * Im Carree * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!