Von 0 auf 100 ‚Äď Endlich wieder Kultur in der Centralstation

Es ist eine gro√üe Herausforderung, unter den vorgegebenen Bedingungen zu veranstalten ‚Äď aber die¬†Centralstation¬†nimmt sich dieser ‚ÄěChallenge‚Äú an, um die Bedeutung von Kultur f√ľr Teilhabe und Zusammenhalt in der Gesellschaft sowie ihre Funktion als Standort- und Wirtschaftsfaktor zu unterstreichen.¬†

Mit unserer Reihe ‚ÄěVon 0 auf 100‚Äú starten wir ab dem 5. Juni ein Sommerprogramm f√ľr unter 100 G√§ste in Kooperation mit vielen Darmst√§dter Kulturschaffenden und Kulturorten. Das ausgew√§hlte Programm mit lokalen und regionalen K√ľnstler*innen reaktiviert einen Teil des kulturellen Sektors, der seit Mitte M√§rz unter einem 100%-igen Einnahmenausfall zu leiden hat ‚Äď K√ľnstler*innen, Ton- und B√ľhnentechniker*innen, Grafiker*innen, Gastronom*innen oder Minijobber. Es ist ein erstes Herantasten an eine neuartige Situation, ein Experiment, das gemeinsam ‚Äďmit unserem Publikum ‚Äď gelingen kann. Kultur ist Begegnung, wir m√∂chten sie wieder erm√∂glichen.

Einstellung des Veranstaltungsbetriebs bis Ende Mai

Liebe Gäste und Freund*innen der Centralstation,

auch uns haben die Auswirkungen der Corona-Pandemie mit voller Wucht getroffen. Seit Freitag, dem 13. M√§rz, ist unser Veranstaltungsprogramm in G√§nze eingestellt, laut aktueller Allgemeinverf√ľgung des Krisenstabs der Wissenschaftsstadt Darmstadt sind Gro√üveranstaltungen noch bis Ende Mai verboten.
Wir arbeiten mit Hochdruck an der Verlegung unserer Veranstaltungen. Nicht f√ľr alles werden wir einen Ersatztermin finden. Bei Absagen oder Verlegungen werden unsere Ticketk√§ufer per E-Mail √ľber das Prozedere der R√ľckabwicklung informiert.

Wir danken Euch f√ľr Eure Solidarit√§t und hoffen auf die baldige R√ľckkehr zur Normalit√§t, zum √∂ffentlichen Miteinander und damit zur Kultur. Bis dahin bleibt zuhause, befolgt die Empfehlungen der zust√§ndigen Beh√∂rden und habt ein wachsames Auge auf die Hilfsbed√ľrftigen in Eurem Umfeld! Und vor allem: Bleibt gesund!

Euer Team der Centralstation



Einstellung des Veranstaltungsbetriebs bis 30. April

Liebe Gäste und Freund*innen der Centralstation,

heute hat ein au√üerordentlicher Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt unter Leitung von Oberb√ľrgermeister Jochen Partsch in Form einer Allgemeinverf√ľgung u. a. beschlossen, zum Schutz der Bev√∂lkerung und zur Verlangsamung der Corona-Pandemie, alle st√§dtischen Veranstaltungen abzusagen sowie alle st√§dtischen Veranstaltungsh√§user ab Montag, dem 16. M√§rz, zu schlie√üen. Davon ist auch die Centralstation Veranstaltungs-GmbH mit ihren H√§usern Centralstation, Justus-Liebig-Haus, Orangerie, Ernst-Ludwigs-Saal, B√ľrgermeister-Pohl-Haus und Goldner L√∂we betroffen. Diese Restriktive gilt bis vorerst Donnerstag, den 30. April.

Die Centralstation steht voll hinter diesem Entschluss, wenngleich es uns sehr schwerf√§llt, das mit viel Herzblut geplante Veranstaltungsprogramm und den dahinterstehenden K√ľnstler*innen und Dienstleister*innen abzusagen. Aber unser aller Sicherheit und Gesundheit gehen vor!

Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an der Verlegung unserer Konzerte ‚Äď nicht f√ľr alle Veranstaltungen werden wir einen Ersatztermin finden. Die Planungen k√∂nnen einige Zeit in Anspruch nehmen, wir bitten Euch um ein wenig Geduld. Bitte behaltet unsere Webseite und unsere Social-Media-Kan√§le im Auge, dort informieren wir √ľber alle weiteren Entwicklungen, Verlegungen und Absagen.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre G√ľltigkeit f√ľr die neuen Termine oder k√∂nnen an der Vorverkaufsstelle zur√ľckgegeben werden, an der sie gekauft wurden. Ihr bekommt dort den Ticketpreis (exklusive Geb√ľhren) zur√ľckerstattet. Wenn Ihr Euer Ticket √ľber unsere Webseite gekauft habt, wird Euch der Ticketpreis direkt auf das Bankkonto √ľberwiesen.

Wir danken f√ľr Euer Verst√§ndnis, bleibt gesund und haltet Euch an die Empfehlungen der zust√§ndigen Beh√∂rden!

Corona und die Centralstation

Wir alle sehen uns derzeit mit einer besonderen Situation konfrontiert. Seit Mitte Februar steht die Gesch√§ftsf√ľhrung der Centralstation daher bereits im engen Austausch mit den zust√§ndigen lokalen Beh√∂rden.

Das Sozialministerium Hessen hat am 10. März empfohlen, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmer*innen abzusagen.

In die Halle der Centralstation erhalten bei Live-Konzerten aus sicherheitstechnischen Gr√ľnden nicht mehr als 950 G√§ste Einlass, f√ľr die Samstagsparties haben wir die Ticketkontingente auf 800 G√§ste reduziert.

Neben bereits vorhandenen Handdesinfektionsspendern, wurde die Reinigungsintensit√§t erh√∂ht und das Reinigungspersonal wurde darauf sensibilisiert, die Zugangsbereiche, Eing√§nge, T√ľrgriffe, Handl√§ufe, usw. besonders zu reinigen. Zus√§tzlich achten wir auf eine gesonderte Bel√ľftung in der Centralstation. Selbstverst√§ndlich sind unsere Mitarbeiter*innen darauf sensibilisiert und zus√§tzlich informiert worden, die Husten- und Nies-Etikette sowie eine gute Handhygiene einzuhalten und das H√§ndesch√ľtteln zu vermeiden.

Aktuell finden alle Veranstaltungen in der Centralstation wie geplant statt. Bereits erworbene Karten k√∂nnen derzeit nicht zur√ľckgegeben oder erstattet werden.

Die Gesundheit von Mitarbeiter*innen sowie von Besucher*innen steht an erster Stelle. Wir beobachten die Situation wachsam und sollte es zu Veranstaltungsabsagen kommen, werden wir dies auf unserer Webseite sowie unseren Social Media Kanälen veröffentlichen, Online-Ticketkäufer werden wir per E-Mail informieren.

Im Falle einer Absage werden Tickets erstattet.

News

Herzlich Willkommen im News-Bereich der Centralstation Darmstadt. Aktuelle Informationen zum Programm der Centralstation finden Sie im Veranstaltungskalender. Vertreter der Medien finden aktuelle Informationen und Ansprechpartner im Pressebereich.
Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!