Voriges Event FuĂźball-EM: Portugal - Frankreich am 10.07.2016
Voriges Event Merck-Sommerperlen: Tocotronic am 14.07.2016
Merck-Sommerperlen: Cat Power

Merck-Sommerperlen: Cat Power

Chan Marshall alias Cat Power ist "so abgründig und groß wie Nina Simone, so verwundbar wie Nick Drake, so betörend wie keine andere“ (FR).

Sieben musikalische Highlights sorgen im Juli für zusätzlichen Glanz im Programm der Centralstation. Dank der Unterstützung des Darmstädter Wissenschafts- und Technologieunternehmens Merck, das bereits zum siebten Mal die Sommerperlen ermöglicht, stehen die Hochkaräter aus Alternative Country, Pop, Indie-Rock, Jazz und HipHop auf der Bühne. Los geht es mit der einzigartigen Chan Marshall alias Cat Power.

Ihre Musik ist minimalistisch – mit sparsamen Gitarren- und Pianoklängen begleitet sie sich selbst und singt in der Tradition des Folk, Blues und Country der Südstaaten. Dabei ist die Songschreiberin stets von einem sonderbaren Dunstschleier umhüllt, von einem rauchig düsteren, sanften und erotischen Nebel. Wer Chan Marshalls Leben und Karriere verfolgt hat, der weiß um die Höhen und Tiefen, um Alkohol und psychische Probleme. Oft gab es lange Pausen, in denen es still wurde um die US-Amerikanerin. Aber sie kam immer wieder, mit Kraft und Gefühl, und zog alle in ihren Bann.

„Sun“ (2012), ihr bis heute aktuelles Album, beschreibt Chan Marshall selbst als eine Art Wiedergeburt: „Sun blickt nicht zurück und geht selbstsicher in die eigene Zukunft, hin zu persönlicher Kraft und Erfüllung,“ erzählt sie. Es ist ihr bislang eigenständigstes Werk, fast ausnahmslos alleine eingespielt und produziert. „Sun“ verlässt bekannte Terrains, wie den zuvor betretenen Memphis Soul oder Delta Blues, und nähert sich stattdessen modernen Soundscapes. Diese Platte spiegelt ihre Persönlichkeit wieder wie keine zuvor: Sie übermittelt all ihren Humor, ihre Wut, ihr Mitgefühl, ihre Inspiration und ihre technischen Fertigkeiten, ihre spirituelle und innere Selbstfindung. 
2015 und 2016 ist Cat Power auf Welttournee unterwegs, ohne neues Album, aber mit all der Kraft und all dem Gefühl, das man von ihr kennt, im Gepäck. Wunderschöne Musik! Am Dienstag, dem 12. Juli, auf der Bühne der Centralstation.

Bereits ab 17 Uhr sorgt DJ Kemal auf dem Festival-Court vor der Centralstation für entspannte Sommerstimmung.
Dieses Konzert findet teilbestuhlt, mit freier Platzwahl statt. Es gibt keinen Sitzplatzanspruch. Wer einen Sitzplatz möchte, sollte rechtzeitig kommen.
Ermöglicht durch Merck.

Dieses Event ist leider vorbei. Hier finden Sie unser aktuelles Programm

Dienstag, 12. Juli 2016
Beginn: 21:00 Uhr
Einlass: 20:00 Uhr

Halle teilbestuhlt, freie Platzwahl

Tickets ab 34,90 €
Kategorie VVK AK
Stehplatz / Sitzplatz 34,90 € 36,50 €
Schwerbehinderte ab 18,24 €
Kategorie VVK AK
Stehplatz / Sitzplatz 18,24 € 19,05 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH - Im Carree - 64283 Darmstadt

Ă„hnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!