Voriges Event Michael Fitz: Des bin I am 18.02.2018
Voriges Event Nicole Jäger am 20.02.2018
Wissenschaftstag - Energie für die Zukunft: Erdkabel statt 'Monstertrassen' ?
Foto © Nico Pudimat

Wissenschaftstag - Energie für die Zukunft: Erdkabel statt 'Monstertrassen' ?

Auswirkungen auf das Schutzgut Boden. Mit Dr. Norbert Feldwisch, Moderation: Prof. Dr. Lothar Petry.

Unsere Industrienation ist auf eine sichere Energieversorgung angewiesen. Dabei spielt die Stromversorgung eine zentrale Rolle. Für den Netzumbau und -neubau stehen zwei Techniken zum Ferntransport zur Verfügung: die Erdverkabelung und die Freileitungen. Eine kontroverse Diskussion in der Öffentlichkeit hat zu einer gesetzlichen Vorrangregelung für Gleichstromtrassen geführt. Damit strebt die Bundesregierung eine bessere Akzeptanz für den Netzausbau in der Bevölkerung an.
Seit zwanzig Jahren befasst sich Dr. Norbert Feldwisch (IHK Köln ö.b.v. Sachverständiger für Bodenschutz und Altlasten) mit vorsorgenden Bodenschutzanforderungen bei Bauvorhaben. In seinem Vortrag präsentiert er fachliche Grundlagen für die Bewertung von Erdkabel- und Freileitungsvorhaben und gibt Anregungen für eine rechtskonforme Erfassung und Beurteilung des Schutzguts Boden beim Ausbau des Fernleitungsnetzes. Dabei kommen auch erkennbare Mängel bei derzeit laufenden Planungsvorhaben zur Sprache und Lösungswege werden aufgezeigt.

Diese Veranstaltung wurde vom 12. auf den 19. Februar verschoben.

Eintritt frei

Montag, 19. Februar 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

Saal teilbestuhlt, freie Platzwahl

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Hochschule Darmstadt und ENTEGA NATURpur Institut in Kooperation mit der Centralstation und der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!