Voriges Event Jugend musiziert: Preisträgerkonzert am 09.02.2019
Voriges Event HipHop to Oldschool am 09.02.2019
Kay Ray: Wonach sieht's denn aus?!?
Foto © Andreas Elsner

Kay Ray: Wonach sieht's denn aus?!?

Ehrliche Einblicke in das Leben des Hamburger Zotenkaspers, geradeaus und unzensiert, im Kampf gegen Flachsinn und aufgesetzte Überheblichkeit.

So wie‘s aussieht, ist nichts mehr wie es war. Oder gab es schon mal 72 Jungfrauen im Himmel und 60 Geschlechter auf der Erde? Wer soll da noch durchblicken?!
Kay Ray wagt's und nichts scheint ihm heilig. Nur scheinheilig: Eine Führungselite, deren erste Amtshandlung ihre Diätenerhöhung darstellt. Flüchtlinge, die gern ihren Pass verlieren, doch ungern ihr Smartphone. Ein Parlament, mehr Tollhaus als Hohes Haus – mit einer Repräsentantin, mehr Horrorclown als Bundestagsvizepräsidentin. Kabarett-Stars, die so unangepasst wirken wie Abteilungsleiter und auch sonst nuhr noch flüstern. Nachwuchs-Comedians, die so dick im Geschäft sind, als würden sie nach Gewicht engagiert. Sie alle kriegen bei Kay Ray ihr Fett weg! Der Hamburger Kabarettist, Entertainer und gelernte Frisör teilt aus nach allen Seiten, ohne Rücksicht auf Verluste und Zeitgeistbefindlichkeiten, ohne Angst vor Nazikeulenschwingern oder Applaus von der falschen Seite. Gegen Kay Rays Witz, Wut und Wildheit wirken viele seiner Kollegen wie Kleinkunstwerktätige und Comedyworkshop-Absolventen. Das sollte man erlebt haben!

Am Samstag, dem 9. Februar, in der Centralstation.

Ticket
Inklusive Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet.

Einlass ab 16 Jahren.

Samstag, 09. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Saal bestuhlt, freie Platzwahl

Tickets ab 21,90 €
Kategorie VVK AK
Sitzplatz 21,90 € 23,50 €
Schwerbehinderte ab 11,74 €
Kategorie VVK AK
Sitzplatz 11,74 € 12,55 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH * Im Carree * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!