Voriges Event Anthony Strong am 19.03.2018
Voriges Event Alte Bekannte: Los geht's! am 23.03.2018
Till Brönner & Dieter Ilg - AUSVERKAUFT -
Foto © Chris Noltekuhlmann

Till Brönner & Dieter Ilg - AUSVERKAUFT -

Zwei Publikumsmagneten und führende Stimmen des europäischen Jazz auf ihrem Instrument - Till Brönner auf der Trompete und Dieter Ilg am Kontrabass.

Till Brönner und Dieter Ilg auf einer Bühne. Was könnte näherliegen?! Beide haben in verschiedensten Konstellationen schon tausende von Geschichten erzählt, beide sind aus der Perspektive des Jazz auf ganz unterschiedliche Weise traditionellem Liedgut verpflichtet. Keine Distanz ist ihnen zu groß, um sich einander anzunähern. Doch diese Gewissheit reicht ihnen nicht. Über Jahrzehnte haben der Bassist und der Trompeter immer wieder neue individuelle Positionen im gemeinsamen Klangraum gefunden, aus denen sie im Aufeinanderzugehen gemeinsame Schnitt- und Mittelpunkte ableiten konnten. Statt Genretreue setzen die beiden Musiker auf gegenseitiges Vertrauen, statt Technik auf Leichtfüßigkeit im Austausch. Aus einem gewaltigen Reservoir an Ausdrucksmitteln und Vorlagen schöpfend, geht es ihnen am Ende immer um die Geschichte, die es im jeweiligen Augenblick zu erzählen gilt. Bewiesen haben sie längst alles, jetzt geht es einzig und allein um den menschlichen Faktor. Freunde, Kollegen, Verschworene, Brüder im Geiste – Till Brönner und Dieter Ilg sind der lebendige Beweis dafür, dass ein Maximum an simultanen Impulsen das Gegenteil von einem Kompromiss sein kann. Zwei begnadete Geschichtenerzähler, die zugleich aufmerksame Zuhörer sind, geben sich die Ehre.

Am Dienstag, dem 20. März, in der Centralstation.

Dieses Event ist leider vorbei. Hier finden Sie unser aktuelles Programm

Dienstag, 20. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Saal bestuhlt

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Kulturfreunde Centralstation e.V. * Im Carree * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!