Voriges Event 20 Jahre Centralstation: JRBB - Jazzrausch… am 29.03.2019
Voriges Event Literarischer März 2019 am 30.03.2019
Literarischer März 2019
Foto © Jürgen Bauer

Literarischer März 2019

Der Literarische März gewährt spannende Einblicke in die deutsche Lyrik der Gegenwart - mit öffentlicher Diskussion der Jury, Moderation: Insa Wilke.

Darmstadt ist eine Stadt der Literatur: International renommierte Literaturinstitute wie die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, der Deutsche Literaturfonds e.V. und das P.E.N.-Zentrum der Bundesrepublik Deutschland haben hier ihren Sitz, überregional bedeutende Literaturpreise werden in Darmstadt verliehen.
1968 hat der Darmstädter Schriftsteller Wolfgang Weyrauch erstmals den Leonce-und-Lena-Preis an deutschsprachige Autorinnen und Autoren vergeben. 1979 übernahm die Stadt die Vergabe und erweiterte den Wettbewerb um die Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise. Ausgewählte Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die nicht älter als 35 Jahre sind, stellen sich im Rahmen des Literarischen März‘ dem Publikum vor und lesen aus den von ihnen eingereichten Werken. Unmittelbar nach jeder Lesung bespricht die Jury, bestehend aus Michael Braun, Ulrike Draesner, Peter Geist, Jan Koneffke, und Marion Poschmann, öffentlich die gelesenen Texte. Eröffnet wird der Literarische März von Oberbürgermeister Jochen Partsch, der auch die Preisverleihung am Samstag vornimmt.
Am Freitag, dem 29., und Samstag, dem 30. März, in der Centralstation.

Eintritt frei

Samstag, 30. März 2019
Beginn: 09:00 Uhr
Einlass: 08:30 Uhr

Saal bestuhlt, freie Platzwahl

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Wissenschaftsstadt Darmstadt in Kooperation mit der Centralstation

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!