Voriges Event Iiro Rantala: My Finnish Calendar am 15.12.2019
Voriges Event Jump up! - Die Disco für Jugendliche von 1… am 20.12.2019
Liebe@Darmstadt: Kurzfilmabend & Rotlichtdisko

Liebe@Darmstadt: Kurzfilmabend & Rotlichtdisko

Präsentation der Ergebnisse des studentischen Kurzfimprojekts zum Thema Stadt und Sex im Rahmen des Kurses „Darstellungsmethoden Film“ im WS 2018/2019.

Neun Monate Liebe@Darmstadt sind um. Grund, dies beglückt zu feiern und die „Geburt“ des studentischen Projektes zu zeigen, welches festivalbegleitend durchgeführt wurde: Im Laufe des Winter-Semesters 2018/2019 entstanden am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt im Kurs „Darstellungsmethoden Film“ unter der Leitung von Angelina Dalinger drei 1-minütige Kurzfilme pro Studierendem zum Thema Sex und Stadt. Der erste Film widmet sich visuell der Stad, Sex findet sich im Rhythmus des Filmes wieder. Gespielt wird mit Stadtansichten in Totalen und Details, neon-leuchtenden Wortspielen, atmenden Planen, zarten und harten Schnitten, dem Hin und Her, dem Rein und Raus. Der zweite Film handelt vom Mensch, dokumentarisch oder als Collage mit Found Footage. Menschen werden zum Thema Sex interviewt: verführerische Fantasien entwickeln sich, Abgründe öffnen sich und Ängste entfachen sich – Sex in seiner Vielfalt. Schließlich entstand ein dritter Film, in dem beide schon entstandenen Filme verschnitten werden. Am letzten Festivalabend zeigen wir das filmische Ergebnis in der Bar der Centralstation und tanzen in der Rotlicht-Disco mit DJ Heinrich Sen, auf dass Darmstadt weiterhin weltoffen und tolerant seiner (sexuellen) Vielfalt gegenüber bleibt.

Am Donnerstag, dem 19. Dezember, im Rahmen des Festivals Liebe@Darmstadt in der Bar der Centralstation

Eintritt frei

Donnerstag, 19. Dezember 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 20:00 Uhr

Bar unbestuhlt

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Kulturfreunde Centralstation e.V. * Im Carree 1 * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!