Voriges Event Hits in the Mix! 80s & 90s am 30.11.2019
Voriges Event Heiligs Blechle: Die Gaga-Ladies am 04.12.2019
Sebastian Lehmann: Elternzeit

Sebastian Lehmann: Elternzeit

Wenn Sie schon immer in einem Aufwasch über Apokalypse, Langeweile, Telefonate mit den Eltern lachen wollten, sind Sie bei Sebastian Lehmann genau richtig.

Meine Mutter ruft aus meiner Heimatstadt Freiburg an. „Was machst du gerade?“ „Hatten wir nicht verabredet, dass du diese Frage nicht mehr stellst?“, sage ich. „Das ist für uns beide zu deprimierend.“
„Nicht jeder kann perfekt sein“, sagt meine Mutter. „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück.“

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deswegen telefoniert er sehr oft mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als sogenannter Schriftsteller, die Konsistenz von Gummibärchen, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit und warum immer noch keine Enkelkinder auf dem Weg sind.
Sebastian hat die Telefonate mitgeschrieben und liest sie jetzt auf der Bühne und im Radio vor. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert.
Sebastian Lehmanns Radiokolumne „Elternzeit“ läuft auf SWR3 und RBB Radioeins. Er ist Mitglied der Berliner Lesebühne Lesedüne, die auch als Bühne 36 im Fernsehen lief.

Am Sonntag, dem 1. Dezember, kann man sich in Sebastian Lehmann (oder seinen Eltern) wiederfinden, sich über ihn amüsieren oder mit ihm fühlen.


Ticket
Inklusive Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet.

Sonntag, 01. Dezember 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

Saal bestuhlt, freie Platzwahl

Tickets ab 17,90 €
Kategorie VVK AK
Sitzplatz 17,90 € 19,00 €
Schwerbehinderte ab 9,75 €
Kategorie VVK AK
Sitzplatz 9,75 € 10,35 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH * Im Carree * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!