Voriges Event Götz Alsmann: L I E B E am 04.09.2021
Voriges Event Hans-Joachim Heist: Noch 'n Gedicht - der … am 16.09.2021
Lisa Eckhart: Die Vorteile des Lasters
Foto © Franziska Schrödinger

Lisa Eckhart: Die Vorteile des Lasters

Wie empört man seine Umwelt, ohne als Künstler verleumdet zu werden? Die Kabarettistin und Poetry Slammerin findet bitterböse und provokante Antworten.

Lisa Eckhart (eigentlich Lasselsberger) gilt als Shootingstar der deutschen Kleinkunstszene (sie gewann unter anderem den zweiten Platz bei der Deutschen Poetry Slam Meisterschaft 2015 und den Österreichischen wie Deutschen Kabarettpreis/Förderpreis). Mit extravaganter Kurzhaarfrisur und ausgefallenen Outfits verkörpert sie eine Kunstfigur der 20er Jahre. Ihre Texte sind stets bitterböse und provokant, gepaart mit präzisem Wortwitz entsteht daraus ein ganz eigener Stil, der (wenn man sich erstmal darauf eingelassen hat) unglaublich lustig und schwarzhumoristisch daherkommt. Dass die heute 27-jährige über den Poetry Slam den Weg auf die Bühne fand, verwundert kaum, so erfreut sich der Zuschauer bis heute an ihrem frech-gewitzten Auftreten.
In ihrem neuen Stück „Die Vorteile des Lasters“ widmet sich Lisa Eckhart Gott höchstpersönlich und hinterfragt dabei die Neuerfindung der Sünde auf derbe Art und Weise.

Gästen der Centralstation am Sonntag, dem 05. September, könnte das Lachen stellenweise im Halse stecken bleiben. Lisa Eckhart ist nichts für schwache Nerven!

Ticket
Inklusive Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet.

Sonntag, 05. September 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

Centralstation Saal 3. OG
Im Carree
64283 Darmstadt

Tickets ab 25,90 €
Kategorie VVK AK
Sitzplatz 25,90 € 27,50 €
Stehplatz 25,90 € 27,50 €
Schwerbehinderte ab 13,80 €
Kategorie VVK AK
Sitzplatz 13,80 € 14,60 €
Stehplatz 13,80 € 14,60 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH * Im Carree * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!