Voriges Event Lisa Eckhart: Die Vorteile des Lasters - A… am 05.09.2021
Voriges Event Johann Scheerer: Unheimlich Nah am 15.09.2021
Wolfram Eilenberger: Feuer der Freiheit
Foto © Annette Hauschild

Wolfram Eilenberger: Feuer der Freiheit

Der mehrfach preisgekrönte Schriftsteller und Philosoph mit seinem neuen Roman über vier mutige Denkerinnen der 1930er Jahre.

Mit großer Erzählkunst schildert Wolfram Eilenberger die dramatischen Lebenswege der einflussreichsten Philosophinnen des 20. Jahrhunderts: Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand. Inmitten der Wirren des Zweiten Weltkriegs legen sie als Flüchtlinge und Widerstandskämpferinnen, Verfemte und Erleuchtete das Fundament für eine wahrhaft freie, emanzipierte Gesellschaft. Nach seinem Welterfolg Zeit der Zauberer über Benjamin, Cassirer, Heidegger und Wittgenstein ist Wolfram Eilenberger ein weiteres Meisterwerk geglückt.
Wolfram Eilenberger, geboren 1972, war langjähriger Chefredakteur des Philosophie Magazins, ist Zeit-Kolumnist, moderiert die Sternstunden der Philosophie im Schweizer Fernsehen und ist Programmleiter der phil.cologne.

Am Dienstag, dem 23. März, zu Gast in der Centralstation.

Ticket
Inklusive Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet.

Dienstag, 07. September 2021
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

Saal Centralstation 3. OG
Im Carree 1
64283 Darmstadt

Tickets ab 8,00 €
Kategorie VVK AK
Einzelplatz 8,00 € 10,00 €
Doppelplatz, je Ticket 8,00 € 10,00 €
Dreierplatz, je Ticket 8,00 € 10,00 €
Viererplatz, je Ticket 8,00 € 10,00 €
Doppel-Stehplatz, je Ticket 8,00 € 10,00 €
Schwerbehinderte ab 4,85 €
Kategorie VVK AK
Einzelplatz 4,85 € 5,85 €
Doppelplatz, je Ticket 4,85 € 5,85 €
Dreierplatz, je Ticket 4,85 € 5,85 €
Viererplatz, je Ticket 4,85 € 5,85 €
Doppel-Stehplatz, je Ticket 4,85 € 5,85 €

Alle Eintrittspreise sind Endpreise. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Centralstation Veranstaltungs-GmbH * Im Carree * 64283 Darmstadt

Ähnliche Veranstaltungen

Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!