Internationale Konzert-Highlights: Die Merck Sommerperlen 2017 in der Centralstation Darmstadt

Festival

Jedes Jahr im Sommer locken die gro├čen Open-Air-Festivals tolle internationale K├╝nstler auf Tour! Die Slots dazwischen werden gerne mit kleineren Hallenkonzerten gef├╝llt. Eine einmalige Gelegenheit f├╝r die Centralstation, mit Unterst├╝tzung des Darmst├Ądter Wissenschafts- und Technologieunternehmens Merck,┬ázum achten Mal musikalische Kleinode nach Darmstadt zu holen!

Vor der Centralstation sorgen an Konzerttagen ab 18 Uhr Foodtrucks und leckere Getr├Ąnkeangebote in dem von Studenten der TUD (Fachbereich Architektur) gestalteten Festivalhof f├╝r die richtige Atmosph├Ąre. Wechselnde DJs stimmen musikalisch auf die tollen Konzerte ein.

Wir freuen uns auf einen sch├Ânen Festivalsommer!

Sponsor

Logo des Darmst├Ądter Pharma- und Chemieunternehmens Merck, Sponsor der Merck-Sommerperlen in der Centralstation

Termine

5. Juli Unter meinem Bett
Hier kommt zusammen, was zusammen geh├Ârt: Starke Songs, die mit intelligenten Texten, mit handgemachter und authentischer Musik ├╝berzeugen.

6. Juli Maxim
Wir k├Ânnen noch mehr sein als das Bisschen, was wir sind!: Davon ist der K├Âlner Musiker fest ├╝berzeugt. Mehr von Maxim bei uns!

10. Juli ASAF AVIDAN
Sein Markenzeichen ist der gekonnte Wechsel zwischen Falsett und tiefer Tonlage und trug 2012 zum Durchbruch mit „One Day/Reckoning Song“ bei.

15. Juli St. Paul & The Broken Bones
Schlaksig-nerdige wei├če Jungs aus Birmingham/Alabama machen Soul, dass einem ┬áschier die Spucke wegbleibt! Warm, erdig, herzzerrei├čend – gro├čartig!

18. Juli Valerie June
Als „organic moonshine roots music“ bezeichnet die US-amerikanische S├Ąngerin und Multiinstrumentalistin Valerie June ihre Musik. Klingt sehr verlockend!

24. Juli Element of Crime
Darmstadt hei├čt sie nach 15 Jahren endlich wieder willkommen: Die Kultband aus Berlin! ┬áUnaufgeregt und leicht rauh wie immer…

25. Juli The Divine Comedy
Der irische Exzentriker Neil Hannon ist mit seiner Band Divine Comedy auf Tour! Popmusik – schrullig, verquer und ausgesprochen unterhaltsam!

28. Juli Lucky Chops
Erst haben sie sich in die Ohren und Herzen der New Yorker Subway-Nutzer gespielt, mittlerweile ist das Blechblas-Sextett weltweit erfolgreich unterwegs.

  • Unter meinem Bett
    Unter meinem Bett
  • Maxim
    Maxim
  • Asaf Avidan
    Asaf Avidan
  • St. Paul & The Broken Bones
    St. Paul & The Broken Bones
  • Valerie June
    Valerie June
  • Element Of Crime
    Element Of Crime
  • The Divine Comedy
    The Divine Comedy
  • Lucky Chops
    Lucky Chops
Merck-Sommerperlen 2017

Die Merck-Sommerperlen 2017

Merckbaum auf dem Festivalhof

W├Ąhrend der diesj├Ąhrigen Merck-Sommerperlen wird der Platz vor dem Geb├Ąude der Centralstation auf besondere Weise inszeniert, um die G├Ąste der Veranstaltung zum Aufenthalt einzuladen. F├╝r den Entwurf und die Realisierung dieser Platzgestaltung wurde das Team des Fachgebiets Plastisches Gestalten, Prof. Ariel Auslender vom Fachbereich Architektur der TU Darmstadt angefragt. Gemeinsam mit einem Team von Studierenden wurden Ideen entwickelt, die von den Studierenden selbst mit umgesetzt werden. Geplant ist der Bau einer Abstraktion eines Maibaums, der Farbe auf den Platz bringen soll und Gemeinschaftssinn repr├Ąsentiert.

Ein enger zeitlicher und wirtschaftlicher Rahmen stellt die Kompetenz der Studierenden auf die Probe: Wie beim Bauen ├╝blich, kl├Ąrt sich das Ergebnis im Rahmen des Gestaltungsprozesses der Studierenden, die bis zum letzten Tag vor Beginn der Veranstaltung entwerfen und gestalten werden.

Das Fachgebiet Plastische Gestalten versucht im Rahmen von Projektseminaren unter dem Titel ÔÇ×1:1ÔÇť den Studierenden die Realisierung ihrer Gestaltungsideen zu erm├Âglichen. Das prozesshafte Arbeiten im Team an einer realen Aufgabe steht dabei im Zentrum und ist die Kernkompetenz von Architekten und Gestaltern. Das Spektrum dieser Projektseminare f├Ârdert die Kompetenzen der Projektteams durch den Umgang mit unterschiedlichen Materialien und die Aufgabenstellungen in ihren unterschiedlichen Kontexten.

An Konzerttagen sorgen ab 18 Uhr Foodtrucks und ein leckeres Getr├Ąnkeangebot f├╝r die richtige Atmosph├Ąre im Festivalhof, beim Familien-Special von Unter meinem Bett bereits ab 14.30 Uhr.
Wechselnde DJs stimmen musikalisch auf die tollen Konzerte ein.

Weitere Informationen unter www.plastik.architektur.tu-darmstadt.de.

Medienpartner

Darmst├Ądter Echo
fratz - das Familienmagazin
FRIZZ Darmstadt
hr2-Kultur
kulturnachrichten
P Stadtkulturmagazin
Vorhang Auf
Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!