Huch, ein Buch! 8. Jugend- und Kinderliteraturfestival Darmstadt

Huch, ein Buch! 8. Jugend- und Kinderliteraturfestival Darmstadt

Vom 14. bis 18. Mai gewährt die 8. Auflage des Jugend- und Kinderliteraturfestivals „Huch, ein Buch!“ wieder spannende Einblicke in die aktuelle Kinder- und Jugendliteratur. Darmstadt wurde jüngst zur digitalen Vorzeigestadt gekürt, Kinder wachsen heute ganz selbstverständlich mit Smartphone, Computern und Internet auf – nichts erschien den Machern Meike Heinigk (Centralstation), Ilona Einwohlt (Darmstädter Autorin) und Alfred Hofmann (Bessunger Buchladen) naheliegender, als das diesjährige Motto „Ins Netz gegangen!“.

Lesen ist und bleibt auch in Zeiten von Internet und Smartphone eine Kernkompetenz, die wir mit „Huch, ein Buch!“ fördern: Bunt, vielfältig und mit kreativen Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Darmstadt.

Literatur Nonstop – wir präsentieren eine Woche lang analog, live und in Farbe spannende Lesungen, Workshops und Schreibwettbewerbe für Nachwuchsautoren: Von Anette Beckmann, Marion Goedelt, Kirsten Boie, Timo Brunke über Kristina Dunker, Tobias Elsäßer, Alexandra Fischer-Hunold, Markus Grolik, Julia Neuhaus bis Martin Schäuble, Lea-Lina Oppermann und Henriette Wich sind zahlreiche namhafte Autoren vertreten. Gemäß unserem Motto „Ins Netz gegangen“ handeln ihre Bücher vom digitalen Alltag, virtuellen Handeln und Online-Abenteuern. Dazu stehen die Schriftsteller vor, während und nach ihren Lesungen den Kindern und Jugendlichen Rede und Antwort, geben Einblicke in ihr Autorenleben – und sind ganz bestimmt auch für Selfies zu haben.

Facebook

Eintrittskarten

Ticketpreise je Veranstaltung – sofern nicht anders angegeben VVK 5,40 €, TK 6 €. Ermäßigter Preis für Gruppen je Veranstaltung und Ticket im VVK 4 €, erhältlich unter Telefon 06151-7806-900 (Ansprechpartner: Tanja Sorger oder Sören Michaelis) oder per E-Mail an huch@centralstation-darmstadt.de.

Die Veranstaltungen sind bestuhlt, freie Sitzplatzwahl!

Einlass: 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Die Eintrittskarten gelten nicht für die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs.

Informationen für Lehrer

Wenn Sie mit Ihrer Schulklasse eine Lesung des Festivals besuchen möchten, melden Sie sich bitte frühzeitig an unter Telefon 06151-7806-900 (Ansprechpartner: Tanja Sorger oder Sören Michaelis) oder per E-Mail an huch@centralstation-darmstadt.de. Wir nehmen Ihre Reservierung schon jetzt gerne auf und senden Ihnen die Tickets – soweit verfügbar – per Post zu.

Zusätzlich zu den öffentlichen Terminen können einige der Autoren auch direkt an Schulen in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg eingeladen werden, um aus einem ihrer Werke zu lesen. Bei Interesse melden Sie sich bitte ebenfalls bei Tanja Sorger oder Sören Michaelis unter oben genannter Telefonnummer.

Gesamte Klassensätze der einzelnen Titel des Festivals können im Vorfeld über den Bessunger Buchladen geordert werden.

Bessunger Buchladen
Eleonore Hofmann
Heidelberger Straße 81B, 64285 Darmstadt
Telefon 06151-315871, E-Mail: info@bessunger-buchladen.de

Zu vielen der Bücher sind auch Unterrichtsmaterialen im Handel erhältlich.

Während der Lesungen im Mai werden alle Titel im Umfang etwa eines Klassensatzes am Büchertisch am Veranstaltungsort zur Verfügung stehen.

 

Adressen und Erreichbarkeit

Centralstation
Im Carree
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 sowie den Bussen F, H, K und L (Ausstieg: Luisenplatz)

Gewölbekeller unterm Jazzinstitut
Bessunger Straße 88d
64285 Darmstadt
Erreichbar mit der Straßenbahnlinie 1 (Ausstieg: Bessunger Straße) und der Straßenbahnlinie 3 (Ausstieg: Orangerie)

Literaturhaus Darmstadt
Kasinostraße 3
64293 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien: 1, 2 und 5 sowie dem F-Bus
(Ausstieg: Rhein-/Neckarstraße)

Merck InnovationCenter
Co-Creation Space
Frankfurter Straße 250
64293 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien: 6, 7 und 8 (Ausstieg: Darmstadt Nord) sowie dem R-Bus (Ausstieg: Nordbahnhof)

Nachbarschaftsheim im Prinz-Emil-Garten
Heidelberger Str. 56
64285 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien: 1 und 7 (Ausstieg: Prinz-Emil-Garten)

Programmkino Rex
Wilhelminenstraße 9
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 sowie den Bussen F, H, K und L (Ausstieg: Luisenplatz)

Scheune der Familie Gärtner
Odenwaldstraße 45
64397 Modautal-Brandau
Erreichbar mit dem O-Bus ab Darmstadt Böllenfalltor (Ausstieg: Brandau-Mitte)

Schlosskeller
StudentInnenkeller im Residenzschloss Darmstadt
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3 und 9 sowie den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Schlossmuseum Darmstadt
im Residenzschloss Darmstadt
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3 und 9 sowie den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Staatstheater Darmstadt
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 1, 6, 7 und 8 (Ausstieg: Rhein-/Neckarstraße)

Stadtbibliothek Darmstadt im Justus-Liebig-Haus
Große Bachgasse 2
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3 und 9 sowie den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Hauptstelle der Volksbank Darmstadt – Südhessen eG
Hügelstraße 8-20
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2/3 und 9 sowie dem Bus: K (Ausstieg: Schulstraße)

Huch, ein Buch! dankt allen Sponsoren, Förderern und Partnern

Ermöglicht durch die Volksbank Darmstadt-Südhessen eG, ENTEGA Stiftung, Merck´sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft e.V., Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt, Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., HEAG Kulturfreunde gGmbH, Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V., Merck und Beltz & Gelberg.

Präsentiert von Kruschel und fratz – Das Familienmagazin.

Partner sind die Wissenschaftsstadt Darmstadt und ENTEGA.

Veranstaltet von den Kulturfreunden Centralstation e.V.
Initiiert von Meike Heinigk (Centralstation), Ilona Einwohlt (Autorin) und Alfred Hofmann (Bessunger Buchladen).

Volksbank Darmstadt-Südhessen eG
ENTEGA Stiftung
Merck´sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft e.V.
Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt
Börsenverein des Deutschen Buchhandels
HEAG Kulturfreunde Darmstadt gGmbH
Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.
Merck KGaA
Beltz & Gelberg
Kruschel
Fratz - Das Familienmagazin
Wissenschaftsstadt Darmstadt
entega
Kulturfreunde Centralstation e.V.
Bessunger Buchladen
Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!