Huch, ein Buch! 11. Jugend- und Kinderliteraturfestival Darmstadt

Hin und weg - und ganz woanders! Vom 16. bis 21. Mai geht es mit dem Jugend- und Kinderliteraturfestival auf Fantasie- und Abenteuerreisen

Viele Einschr├Ąnkungen mussten wir in der letzten Zeit hinnehmen ÔÇô erst fiel die Schule aus, dann kam das Homeschooling, manchen Hobbies konnte man vielleicht nicht mehr so nachgehen, wie fr├╝her und auch Freundinnen und Freunde hat man weniger gesehen. Gemeinschaftliche Erlebnisse fehlen uns allen und zugleich tr├Ąumen wir uns oft an andere Orte: Dahin, wo man tun und lassen kann, was man will und mit wem man will, wo man ausprobieren und experimentieren kann. Mit Begegnungen voller Spa├č und Unbeschwertheit.

Willkommen bei Huch, ein Buch! Hier wird all dies zugleich m├Âglich! Eine Woche lang lesen und performen Kinder- und Jugendbuchautor*innen aus ihren besten B├╝chern und laden ihre Leser*innen ein, f├╝r den Moment die Wirklichkeit zu verlassen. Denn Literatur vermittelt nicht nur Wissen, sondern ├Âffnet R├Ąume f├╝r Tr├Ąume. Sich hineindenken in eine andere Welt, in eine andere Person schafft N├Ąhe und Empathie, hilft M├Âglichkeiten der eigenen Identit├Ąt auszuloten.

„Hin und weg – und ganz woanders!“ ÔÇô unter diesem Motto laden wir in diesem Jahr unsere jungen Besucher*innen ein, sich mit uns gemeinsam auf die abenteuerliche Reise des Lesevergn├╝gens einzulassen: Mit Tamara Bach, J├Ârg Bernardy, Ay┼če Bosse, Kirsten Fuchs, Tobias Goldfarb, Antje Herden, Nikola Huppertz, Constanze von Kitzing, Patrick Salmen und Kathrin Schrocke.

In den mitgebrachten B├╝chern geht es unter anderem um Fragen wie: wo ist mein Zuhause und was macht dieses Zuhause eigentlich aus? Sie erz├Ąhlen von der magischen Kraft des Tr├Ąumens und der St├Ąrke unserer Fantasie. Davon, was unterwegs und auf Reisen alles passieren kann, und wie es ist, wenn die Dinge bei einem selbst ganz anders laufen als beim Rest der Welt. Und sie stellen auch die Frage, wer eigentlich bestimmt, wie es zu laufen hat, und was aus welchem Grund tabu ist.

Wie immer bieten wir dar├╝ber hinaus ein vielseitiges Rahmenprogramm: Vom Vorlesen in der Stadtbibliothek ├╝ber den Schreibworkshop des Staatstheaters bis hin zu einem bunten Aktionstag f├╝r die ganze Familie.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Die Autorinnen und Autoren k├Ânnen von Eurer Schule eingeladen werden

Die ├Âffentlichen Termine werden erg├Ąnzt um Lesungen direkt an Schulen in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg. Interessierte Lehrer*innen wenden sich bitte telefonisch an (06151) 7806-900 oder per E-Mail an huch@centralstation-darmstadt.de

Kuratiert wird das Festival von der Centralstation gemeinsam mit der Darmst├Ądter Autorin Ilona Einwohlt, veranstaltet von Kulturfreunde Centralstation e.V. und erm├Âglicht durch die freundliche Unterst├╝tzung von┬áVolksbank Darmstadt ÔÇô S├╝dhessen eG und┬áHEAG Kulturfreunde gGmbH, pr├Ąsentiert von fratz ÔÇô Das Familienmagazin┬áund hr2-Kultur.

Facebook

Eintrittskarten

Ticketpreise je Veranstaltung ÔÇô sofern nicht anders angegeben VVK 5,40 ÔéČ, TK 6 ÔéČ. Erm├Ą├čigter Preis f├╝r Gruppen je Veranstaltung und Ticket im VVK 4 ÔéČ, erh├Ąltlich unter Telefon 06151-7806-900 (Ansprechpartner: Tanja Sorger) oder per E-Mail an huch@centralstation-darmstadt.de.

Die Veranstaltungen sind bestuhlt, freie Sitzplatzwahl!

Einlass: 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Die Eintrittskarten gelten nicht f├╝r die Nutzung des ├ľffentlichen Personennahverkehrs.

Informationen f├╝r Lehrer

Wenn Sie mit Ihrer Schulklasse eine Lesung des Festivals besuchen m├Âchten, melden Sie sich bitte fr├╝hzeitig an unter Telefon 06151-7806-900 (Ansprechpartner: Tanja Sorger) oder per E-Mail an┬áhuch@centralstation-darmstadt.de. Wir nehmen Ihre Reservierung schon jetzt gerne auf und senden Ihnen die Tickets ÔÇô soweit verf├╝gbar ÔÇô per Post zu.

Zus├Ątzlich zu den ├Âffentlichen Terminen k├Ânnen einige der Autoren auch direkt an Schulen in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg eingeladen werden, um aus einem ihrer Werke zu lesen. Bei Interesse melden Sie sich bitte ebenfalls bei Tanja Sorger unter oben genannter Telefonnummer.

Gesamte Klassens├Ątze der einzelnen Titel des Festivals k├Ânnen im Vorfeld ├╝ber den Bessunger Buchladen sowie der Buchhandlung am Markt geordert werden.

Bessunger Buchladen
Judith Kautz
Heidelberger Stra├če 81B, 64285 Darmstadt
Telefon 06151-315871, E-Mail: info@bessunger-buchladen.de

Buchhandlung am Markt
Imke Karrock
Marktplatz 10, 64283 Darmstadt
Telefon 06151-295296, E-Mail: buchhandlung@buch-am-markt.com

Zu vielen der B├╝cher sind auch Unterrichtsmaterialen im Handel erh├Ąltlich.

W├Ąhrend der Lesungen im Mai werden alle Titel im Umfang etwa eines Klassensatzes am B├╝chertisch am Veranstaltungsort zur Verf├╝gung stehen.

Huch, ein Buch!

Adressen und Erreichbarkeit

Centralstation
Im Carree
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9, mit den Bussen F, H, K und L┬á(Ausstieg: Luisenplatz)

Ernst-Ludwig-Saal
Schwanenstra├če 42, 64297 Darmstadt Eberstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 6 und 7 (Ausstieg: Darmstadt-Eberstadt Wartehalle, dann 2 Minuten Fu├čweg)

Hauptstelle der Volksbank Darmstadt ÔÇô S├╝dhessen eG
H├╝gelstra├če 8-20, 64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien┬á2, 3, 9 sowie┬áBus K (Ausstieg: Schulstra├če)

Kulturzentrum Bessunger Knabenschule
Ludwigsh├Âhstra├če 42
64285 Darmstadt
Erreichbar mit der Stra├čenbahnlinie 3 (Ausstieg: Weinbergstra├če)

Literaturhaus Darmstadt
Kasinostra├če 3, 64293 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 1, 2, 5 sowie Bus F (Ausstieg: Rhein-/Neckarstra├če)

Nachbarschaftsheim im Prinz-Emil-Garten
Heidelberger Stra├če 56, 64285 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 1 und 7 (Ausstieg: Prinz-Emil-Garten)

programmkino rex
Wilhelminenstra├če 9
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9, mit den Bussen F, H, K und L┬á(Ausstieg: Luisenplatz)

Scheune der Familie G├Ąrtner
Odenwaldstra├če 45, 64397 Modautal-Brandau
Bus: 0
Ausstieg: Brandau

Schlosskeller
StudentInnenkeller im Residenzschloss Darmstadt
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 2, 3 und 9, mit den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Schlossmuseum Darmstadt
Residenzschloss
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 2, 3 und 9, mit den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Staatstheater Darmstadt
Georg-B├╝chner-Platz 1
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 1, 6, 7 und 8 (Ausstieg: Rhein-/Neckarstra├če)

Stadtbibliothek Darmstadt im Justus-Liebig-Haus
Gro├če Bachgasse 2
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Stra├čenbahnlinien 2, 3 und 9, mit den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Huch, ein Buch! dankt allen Sponsoren, F├Ârderern und Partnern

Volksbank Darmstadt-S├╝dhessen eG
HEAG Kulturfreunde Darmstadt gGmbH
Kruschel
Fratz - Das Familienmagazin
Wissenschaftsstadt Darmstadt
entega
Kulturfreunde Centralstation e.V.
Bessunger Buchladen
B├╝chergilde am Markt
Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!