Huch, ein Buch! 10. Jugend- und Kinderliteraturfestival Darmstadt

Huch, ein Buch! 10. Jugend- und Kinderliteraturfestival Darmstadt verlegt auf den 17. bis 21. Mai 2021

Es ist traurig – wie so vieles in diesen Tagen. Eigentlich wollten die Organisatorinnen Ilona Einwohlt (Autorin), Meike Heinigk und Carolin Seeger (Centralstation) vom 11. bis 15. Mai richtig „die Sau rauslassen“. Denn unter dem Motto „Von Leseratten, Bücherwürmern und anderen Literatieren“ sollte das Jugend- und Kinderliteraturfestival „Huch, ein Buch!“ sein tierisch gutes 10. Jubiläum feiern. Wollten, sollten, hätten, könnten … Alles im Konjunktiv.

Denn auch Literatiere sind vor diesem fiesen Virus nicht gefeit, das derzeit auf der ganzen Welt grassiert. Aber sie lassen sich natürlich nicht unterkriegen – und die Organisatorinnen des Festivals ebenso wenig. Die sind mittlerweile Profis im Krisenmanagement. Kurzerhand wurden alle Autor*innen abtelefoniert und das ganze Festival um ein Jahr verschoben! Fast alle haben bereits zugesagt und sogar am selben Wochentag Zeit.

Aber, was wäre ein Jubiläum ohne wenigstens eine Lesung?! In Kooperation mit dem Haus der digitalen Medienbildung findet am Mittwoch, dem 13. Mai 2020, um 18 Uhr eine Online-Live-Lesung mit Jutta Nymphius statt, bei der natürlich auch Fragen an die Autorin gestellt werden können. Ein kostenloser Zugangslink wird in Kürze auf der Webseite bereitgestellt.

Was man trotz Corona dennoch wunderbar auch daheim tun kann, ist: Schreiben! Deshalb findet der Wettbewerb „Schreib TIER auf die Bühne!“ des Staatstheaters Darmstadt auch in diesem Jahr statt und die Preisverleihung wird von dort als „Tägliche Dosis“ im Netz gezeigt. Daher: Lasst das Home-Schooling Home-Schooling sein und schreibt lieber etwas zu Euren Literatieren und anderen Tieren (Einsendeschluss 24. April).

Unseren YouTube-Kanal füttern wir derzeit mit wunderbaren Botschaften und Videoschnipseln der geladenen Autor*innen, denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. „Wir vom Festival sind keine Virologen oder Ärzte. Aber wir sind überzeugt davon, die beste Medizin gegen das olle Virus zu kennen: ein Buch. Zu Risiken und Nebenwirkungen, lest einfach den Klappentext oder fragt Euren Buchhändler des Vertrauens. Lesen hilft! Glaubt uns!“, versichern Ilona, Caro und Meike vom Festivalteam.

Über zehn bekannte Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren aus ganz Deutschland werden dann im kommenden Jahr eine Woche lang lesen, zeichnen und performen – an den verschiedensten Orten in der Darmstädter Innenstadt. Die öffentlichen Termine werden ergänzt um Lesungen direkt an Schulen in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg. Interessierte Lehrer*innen wenden sich bitte telefonisch an (06151) 7806-900 oder per E-Mail an huch@centralstation-darmstadt.de

Kuratiert wird das Festival von der Centralstation gemeinsam mit der Darmstädter Autorin Ilona Einwohlt, veranstaltet von Kulturfreunde Centralstation e.V. und ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von Volksbank Darmstadt – Südhessen eG, HEAG Kulturfreunde gGmbH, Darmstädter Förderkreis Kultur e.V., Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V., Jubiläumsstiftung der Sparkasse, HSE Stiftung und Börsenverein des Deutschen Buchhandels, präsentiert von fratz – Das Familienmagazin und hr2-Kultur.

Facebook

Eintrittskarten

Ticketpreise je Veranstaltung – sofern nicht anders angegeben VVK 5,40 €, TK 6 €. Ermäßigter Preis für Gruppen je Veranstaltung und Ticket im VVK 4 €, erhältlich unter Telefon 06151-7806-900 (Ansprechpartner: Tanja Sorger oder Carolin Seeger) oder per E-Mail an huch@centralstation-darmstadt.de.

Die Veranstaltungen sind bestuhlt, freie Sitzplatzwahl!

Einlass: 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Die Eintrittskarten gelten nicht für die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs.

Informationen für Lehrer

Wenn Sie mit Ihrer Schulklasse eine Lesung des Festivals besuchen möchten, melden Sie sich bitte frühzeitig an unter Telefon 06151-7806-900 (Ansprechpartner: Tanja Sorger oder Carolin Seeger) oder per E-Mail an huch@centralstation-darmstadt.de. Wir nehmen Ihre Reservierung schon jetzt gerne auf und senden Ihnen die Tickets – soweit verfügbar – per Post zu.

Zusätzlich zu den öffentlichen Terminen können einige der Autoren auch direkt an Schulen in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg eingeladen werden, um aus einem ihrer Werke zu lesen. Bei Interesse melden Sie sich bitte ebenfalls bei Tanja Sorger oder Carolin Seeger unter oben genannter Telefonnummer.

Gesamte Klassensätze der einzelnen Titel des Festivals können im Vorfeld über den Bessunger Buchladen sowie der Buchhandlung am Markt geordert werden.

Bessunger Buchladen
Judith Kautz
Heidelberger Straße 81B, 64285 Darmstadt
Telefon 06151-315871, E-Mail: info@bessunger-buchladen.de

Buchhandlung am Markt
Imke Karrock
Marktplatz 10, 64283 Darmstadt
Telefon 06151-295296, E-Mail: buchhandlung@buch-am-markt.com

Zu vielen der Bücher sind auch Unterrichtsmaterialen im Handel erhältlich.

Während der Lesungen im Mai werden alle Titel im Umfang etwa eines Klassensatzes am Büchertisch am Veranstaltungsort zur Verfügung stehen.

Huch, ein Buch!

Adressen und Erreichbarkeit

Centralstation
Im Carree
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9, mit den Bussen F, H, K und L (Ausstieg: Luisenplatz)

Deutsches Polen-Institut Darmstadt
Marktplatz 15, 64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien: 2, 3 und 9 sowie den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Ernst-Ludwig-Saal
Schwanenstraße 42, 64297 Darmstadt Eberstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 6 und 7 (Ausstieg: Darmstadt-Eberstadt Wartehalle, dann 2 Minuten Fußweg)

Hauptstelle der Volksbank Darmstadt – Südhessen eG
Hügelstraße 8-20, 64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3, 9 sowie Bus K (Ausstieg: Schulstraße)

Jazzinstitut Darmstadt
Bessunger Straße 88d, 64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 6, 7 (Ausstieg: Bessunger Straße)

Kulturzentrum Bessunger Knabenschule
Ludwigshöhstraße 42
64285 Darmstadt
Erreichbar mit der Straßenbahnlinie 3 (Ausstieg: Weinbergstraße)

Literaturhaus Darmstadt
Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 1, 2, 5, 6, 7, 8 und 9 (Ausstieg: Rhein-/Neckarstraße)

Nachbarschaftsheim im Prinz-Emil-Garten
Heidelberger Straße 56, 64285 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 1 und 7 (Ausstieg: Prinz-Emil-Garten)

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Str. 145, 64285 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 3 und 9 sowie dem Airbus (Ausstieg: Ludwigshöhstraße und Böllenfalltor)

programmkino rex
Wilhelminenstraße 9
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9, mit den Bussen F, H, K und L (Ausstieg: Luisenplatz)

Scheune der Familie Gärtner
Odenwaldstraße 45, 64397 Modautal-Brandau
Bus: 0
Ausstieg: Brandau

Schlosskeller
StudentInnenkeller im Residenzschloss Darmstadt
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3 und 9, mit den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Schlossmuseum Darmstadt
Residenzschloss
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3 und 9, mit den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Staatstheater Darmstadt
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 1, 6, 7 und 8 (Ausstieg: Rhein-/Neckarstraße)

Stadtbibliothek Darmstadt im Justus-Liebig-Haus
Große Bachgasse 2
64283 Darmstadt
Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 2, 3 und 9, mit den Bussen F, H und K (Ausstieg: Schloss)

Tierheim Darmstadt
Alter Griesheimer Weg 199, 64293 Darmstadt
Erreichbar mit der Straßenbahnlinie 9 (Ausstieg: Otto-Hesse-Straße)

Huch, ein Buch! dankt allen Sponsoren, Förderern und Partnern

Volksbank Darmstadt-Südhessen eG
HEAG Kulturfreunde Darmstadt gGmbH
Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.
Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt
Dotter-Stiftung
Merck'sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft
Kruschel
Fratz - Das Familienmagazin
Wissenschaftsstadt Darmstadt
entega
Kulturfreunde Centralstation e.V.
Bessunger Buchladen
Büchergilde am Markt
Nichts mehr verpassen: Jetzt den Centralstation-Newsletter abonnieren!